Die Idee

1974 gründeten engagierte Eltern das freie Kinderhaus – zum Wohl ihrer Kinder. Entstanden sind 2 kleine Gruppen mit ca. 30 Plätzen, ein guter Betreuerschlüssel.

Von Anfang an stand das Kind im Vordergrund: – Volle Mitbestimmung – Repressionsarme Erziehung – Prägung des Konzepts und Mitsprache bei der Erziehung durch die Eltern – Selbstbestimmtheit des Kindes.

Die Grundsätze bei der Gründung wurden bis heute weiterentwickelt: – Einbeziehung aller Kinder (Inklusion und Integration) – Demokratisches Konzept – Entwicklung von Selbstbewusstsein bei jedem einzelnen Kind – Unterstützung von kreativem Handeln, auch durch Handwerk – Geistige und emotionale Verwirklichung der Kinder – Im Mittelpunkt steht die Förderung sozialer Kompetenzen.

Konzeption des Freien Kinderhauses Reutlingen

»Kinder mit sozialer Kompetenz«